• Allgemein, Wie läuft eine Zertifizierung ab

  • Facebookta Paylaş twitter linkedin
1.Voraudit (optional) 

Der Auditor führt Vorort eine Beurteilung durch. Hierbei stellt er fest, ob die Anforderungen der Norm in dem Unternehmen bereits umgesetzt sind.

2.Zertifizierungsaudit 

Das Zertifizierungsverfahren besteht aus zwei Stufen. Als Erstes prüft der Auditor unter anderem, ob die Dokumentation des Managementsystems den Anforderungen und Richtlinien der Norm entspricht. Danach verlangt er anhand eines Prozesses, dass ein Mitarbeiter des Unternehmens die praktische Anwendung und Wirksamkeit des Systems demonstriert. 

3.Zertifikatserteilung 

Nach dem erfolgreichem Zertifizierungsverfahren erhält das Unternehmen ein Zertifikat für das Managementsystem gemäß der jeweiligen Norm. Es bescheinigt die Normkonformität und Funktionsfähigkeit des Managementsystems. Darüber hinaus kann das Unternehmen nun auch mit dem ISO Siegel für ein zertifiziertes Qualitätsmanagement werben. 

4.Überwachungsaudits 

Bei den jährlichen Überwachungsaudits überprüft der Auditor die kontinuierliche Optimierung der Prozesse im Unternehmen und ob die Normkonformität aufrechterhalten werden konnte.

6.Re-Zertifizierung 

Mit einer Re-Zertifizierung vor Ablauf von drei Jahren kann das Unternehmen den kontinuierlichen Verbesserungs- prozess dauerhaft fortsetzen und dokumentiert hiermit das Engagement des Unternehmens gegenüber Partnern und Kunden.

« Was bringt die DIN EN ISO 9001 ? » Wie lange ist das Zertifikat gültig ?


Feedback Formular
Gewünschte Zertifizierungen
Allgemeine Firmenangaben
Anzahl der Mitarbeiter
bis 50 bis 250 bis 500 über 500
Ansprechpartner
* sind Pflichtfelder
  • KONTAKT QA TECHNIC

HAUPTGESCHÄFTSSITZ
Theodor-Heuss-Strasse-6
70174-Stuttgart, Deutschland
Telefon : +49 711 94 54 06 21
Fax :        +49 711 94 54 49 46
E-Mail :    info@qatechnic.de
  • Download

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
Unterstützungslinie
schließen
Qualitätsmanagementsysteme