• Kodex Der Berufsethik



UNSERE GRUNDWERTE

Für ALBERK sind die berufsethischen Werte unverzichtbar und müssen von jedem Mitarbeiter von ALBERK eingehalten werden. Diese Werte umfassen:

1- Integrität und Ethik
  • Wie, als ALBERK, handeln gutwillig, ehrlich und fair.
  • Wir bieten die Dienstleistungen, zu denen wir uns verpflichtet haben, ohne Verzögerungen an.
  • Wir bieten unsere Dienstleistungen so, wie im Vertrag eindeutig angegeben, an und verursachen keine Fehler oder Schwierigkeiten.
  • Wir halten die von uns entwickelte Firmenpolitik und Prozeduren ein.
  • ALBERK legt großen Wert auf Informationssicherheit und Privatsphäre.
  • ALBERK respektiert nationale und internationale ethische Werte und akzeptiert diese Werte als Leitfaden für alle seine Tätigkeiten.
  • ALBERK legt großen Wert auf die Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen seiner Mitarbeiter und Kunden und hat aus diesem Grund alle diesbezüglichen Dokumente vorbereitet und entwickelt sich diesbezüglich kontinuierlich weiter, indem es seine Mitarbeiter regelmäßig schulen lässt.

2- Unparteilichkeit und Freiheit

  • ALBERK entscheidet vorurteilslos und unparteilich.
  • ALBERK erstellt seine Berichte anhand von objektiven Beweisen mit kompetentem Personal.

3- Respekt des Einzelnen

  • ALBERK behandelt alle Angestellten, Kunden und Dritte mit dem nötigen Respekt.
  • ALBERK handelt in dem Gedanken, dass sich alle seine Handlungen auf die Firma zurück auswirken.
  • ALBERK sorgt mit seiner Dienstleistung jederzeit für Mehrwert und erhält positives Feedback.
  • ALBERK bietet seine Dienstleistung ohne Unterscheidung von Religion, Sprache, Nationalität, Geschlecht, Finanzlage und politischer Einstellung an.

4 - Sozial- und Umweltverantwortung

  • ALBERK und alle Mitarbeiter beachten die Wirkung, die die angebotenen Dienstleistungen auf die Menschen, die Gesellschaft und die Umwelt haben.

UNSERE GRUNDPRINZIPIEN

1 - Wir halten an unseren ethischen Grundsätzen fest

Der Grund für unsere Entwicklung und unser Wachstum sind unsere Grundprinzipien, die wir ohne Ausnahme auf alle unsere Mitarbeiter, Konkurrenten, Kunden, Zulieferer und Geschäftspartner anwenden.
Jeder Mitarbeiter und Manager, der bei unserer Firma beschäftigt ist, kennt die ethischen Grundsätze, ganz gleich, in welcher Abteilung er arbeitet, und wendet sie an.

2 - Alle unsere Prozesse werden nach den Prinzipien der Transparenz, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit geführt.

Viele Tätigkeiten werden von keinem Gesetz, keiner Verpflichtung oder keiner sonstigen obligatorischen Notwendigkeit geregelt. In solchen Fällen kommen die Prinzipien der Transparenz, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit ins Spiel und sind in jeder Tätigkeit von ALBERK sichtbar. Alle unsere Mitarbeiter sind verantwortlich, diese Prinzipien zu verstehen und anzuwenden. Kein ALBERK Mitarbeiter darf mit seinem Handeln gegen unsere ethischen Grundsätze verstoßen oder sie beschmutzen und ALBERK in keiner Weise als unlauter darstellen. 

ANWENDBARE GRUNDSÄTZE

1 - DIENSTLEISTUNGSINTEGRITÄT

Wir, als ALBERK, müssen Situationen vermeiden, die unsere Unabhängigkeit oder Unparteilichkeit beeinträchtigen, und uns das Prinzip von Offenheit und Transparenz zu eigen machen. Während wir unsere Arbeit ehrlich ausführen, müssen wir gleichzeitig professionell, unabhängig und unparteiisch sein und dürfen uns nicht von äußeren Einflüssen beeinflussen lassen. Wir dürfen uns keinem Druck und keinem Einfluss unterwerfen.

Die Berichte über die erhaltenen Informationen und Testergebnisse müssen nach dem Grundsatz der Ehrlichkeit erstellt werden. Unsere Berichte und Zertifikate spiegeln die tatsächlichen Befunde wider und basieren auf den Entscheidungen der professionellen Mitarbeiter und der erhaltenen Ergebnisse. Selbst wenn unsere Testmethoden ein Toleranzlimit bei den Ergebnissen verursachen, darf diese Toleranz nicht dazu verwendet werden, unsere tatsächlichen Testergebnisse zu verfälschen. 

2 - INTEGRITÄT DER ERHALTENEN DOKUMENTE UND INFORMATIONEN

- Integrität der Finanz- und Buchhaltungsdokumente

Alle Finanz- und Buchhaltungsinformationen müssen ordnungsgemäß und richtig auf unseren Konten verbucht werden und es darf kein Fehler unterlaufen. Alle Einträge müssen verfügbare Beweismittel sein.  

- Interne Kontrolle der Finanz- und Buchhaltungsinformationen

Anhand der internen Kontrolle soll die Qualität und Vertrauenswürdigkeit der Finanz- und Buchhaltungsinformationen geprüft werden. Jeder Abteilungsleiter ist dafür verantwortlich, dass die interne Kontrolle in Übereinstimmung mit den Prozeduren von ALBERK durchgeführt wird. Die Inspektoren kontrollieren monatlich, vierteljährlich und jährlich, ob die Informationen regelmäßig in das System eingegeben wurden.

- Integrität der eingegebenen Informationen und erstellten Berichte

Jeder Mitarbeiter ist für die von ihm bereitgestellten Informationen und Dokumente verantwortlich (einschl. elektronischer Kopien). Alle Mitarbeiter, gleich welcher Position, sind für die eigenen Berichte, geführten Einträge und die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihnen eingegebenen Informationen verantwortlich. Bei diesen Dokumenten kann es sich um Finanzberichte, Prognosen, Rechtsgutachten, Untersuchungsberichte, Steuerausgaben und Dokumente handeln, die dem Staat oder einer Kommission vorgelegt werden. 

3 - INTERESSENKONFLIKTE

Interessenkonflikte entstehen, wenn sich das persönliche Interesse nicht mit den Interessen von ALBERK deckt. Da solche Situationen, auch unbewusst, das Urteilsvermögen beeinflussen können, sollten sie vermieden werden. Für ALBERK ist es wichtig, unabhängig zu handeln und jegliche Angelegenheit, die einen Interessenkonflikt auslösen kann, sofort zu melden. Wir kontrollieren alle Situationen, die solche Konflikte auslösen können. 
 
4 - EINHALTUNG DER GEHEIMHALTUNGSGRUNDSÄTZE

- Informationen unserer Kunden

Alle Informationen, die wir in den Phasen, in denen wir unsere Dienstleistung anbieten, erhalten, werden als geheim eingestuft und aufbewahrt.

- Immaterialgüterrecht

Die Sicherheit der technischen Informationen, Systeme, Erfindungen und technologischen Informationen, die ALBERK erhält, ist durch Geheimhaltungsvereinbarungen gewährleistet. Die Nutzung dieser Art von Informationen muss auf professionelle Zwecke beschränkt werden und sie dürfen nur für autorisierte Mitarbeiter zugänglich sein. Alle Mitarbeiter von ALBERK sind für die Geheimhaltung sämtlicher Informationen verantwortlich, die sie persönlich im Rahmen ihrer eigenen Befugnisse aufbewahren müssen. Diese Angelegenheit ist im Anstellungsvertrag geregelt. 

- Interne Informationen

Kontrollmechanismen an den nötigen Orten verhindern, dass die Mitarbeiter von ALBERK Informationen zu neuen Projekten von ALBERK an andere Stellen weitergeben. Bei ALBERK umfassen die internen Informationen alle Informationen, die der Öffentlichkeit nicht preisgegeben werden. Die Mitarbeiter von ALBERK sind im Rahmen ihrer Befugnisse im Besitz von internen Informationen. Solange diese Informationen nicht der Öffentlichkeit preisgegeben werden, sind sie als interne Informationen geheim zu halten. Um solch ein Risiko zu vermeiden und zu verhindern, dass interne Informationen nach außen dringen, wurde die Verwendung von Geräten eingeschränkt, mit denen die Mitarbeiter von ihren eigenen Computern aus Daten nach draußen übertragen können. Der Versuch von Mitarbeitern, vertrauliche Informationen nach außen preiszugeben, wird an die Justizbehörden weitergeleitet.

5 - GRUNDSÄTZE GEGEN KORRUPTION

Wir, als ALBERK, verabscheuen jede Art von Korruption. Wir halten bei der Erbringung unserer Dienstleistungen sämtliche lokalen und internationalen Gesetze ein und dokumentieren unsere gesamten Einnahmen, um der Korruption vorzubeugen. Im Rahmen unserer internen Prozeduren

  • unternehmen wir Sponsoring, machen Spenden und leisten politische Beiträge.
  • bieten wir an, Rechnungen für Geschenke, Unterbringung und Kosten auszustellen.
  • führen wir akkurat Buch, um sicher zu stellen, dass die finanziellen Verfahren richtig und ordentlich dokumentiert werden. 

6 - GESCHÄFTE MIT UNSEREN GESCHÄFTSPARTNERN

Wir gewährleisten, dass unsere internationalen und lokalen Geschäftspartner, Subunternehmer, ALBERK-Mitarbeiter und Dritte keine unzulässigen Zahlungen erhalten. Wir führen unsere Verkaufstätigkeiten ordnungsgemäß und offen durch. Wir prüfen, ob unsere Geschäftspartner selektiv und ethisch handeln. 

7 - LAUTERER WETTBEWERB

Als ALBERK stehen wir mit unseren Konkurrenten in lauterem Wettbewerb. Falls der Verdacht besteht, dass Firmen und deren Geschäftsführung illegal handeln, sollte der betreffende Mitarbeiter die Verwaltungsabteilung um Rat fragen. ALBERK muss Geschäftsunterlagen transparent präsentieren und, anstelle die schwachen oder unzureichenden Bereiche unserer Konkurrenten zu betonen, die starken Seiten von ALBERK herausstellen. Bei den Gesprächen mit den Kunden sollten wir unsere Konkurrenten nicht schlecht machen, sondern stattdessen die Dienstleistungen hervorheben, die unsere Konkurrenten nicht anbieten können. Kein Mitarbeiter von ALBERK darf eine Dienstleistung garantieren, für die wir nicht akkreditiert sind. 

8 - BEZIEHUNGEN ZU DEN MEDIEN UND INVESTOREN

ALBERK unterstützt und entwickelt die aktive Kommunikation mit den Kunden, Analysten, Investoren und der Öffentlichkeit. Alle Medienaktivitäten unterstehen der Kontrolle des Generalkoordinators. Beschwerden hinsichtlich der Medien werden vom Generalkoordinator an die betreffenden Abteilungen der Firma weitergeleitet. 

ANWENDUNG DES KODEXES DER BERUFSETHIK


- DOKUMENTE VON ALBERK, DIE DEN KODEX DER BERUFSETHIK ENTHALTEN

Alle Mitarbeiter von ALBERK müssen die folgenden Dokumente verfolgen und einhalten:

1-Kodex der Berufsethik
2-Interne Prozeduren von ALBERK
3-Alle sonstigen internen, lokalen und technischen Bestimmungen hinsichtlich ethischer Belange

- ANWENDUNGSUMFANG

Der Kodex der Berufsethik umfasst die Mitarbeiter von ALBERK, die Subunternehmer, Schlüssellieferanten, Dritte und sonstige Dienstleistungsanbieter. Als ALBERK müssen wir sicher sein, dass alle genannten Parteien diesen Kodex einhalten. 

- ETHISCHE ORGANISATION

Der Leiter der technischen und administrativen Angelegenheiten ist für die Einhaltung der ethischen Grundsätze verantwortlich. Er gehört zum Führungspersonal. Jeder Abteilungsleiter ist für die Kontrolle der ethischen Grundsätze in der eigenen Abteilung verantwortlich. Bei Nichteinhaltung müssen sie dem Leiter der technischen und administrativen Angelegenheiten einen Bericht vorlegen. 

- EINHALTUNG DES KODEXES DER BERUFSETHIK

Bei der Leistungsbewertung jeden Mitarbeiters muss die Einhaltung des Kodexes der Berufsethik beachtet werden. Einträge zum Kodex der Berufsethik müssen bei den Managementkontrollversammlungen und Orientierungsschulungen berücksichtigt werden. Gegen Mitarbeiter, die den Kodex der Berufsethik nicht einhalten, werden Disziplinarmaßnahmen eingeleitet, die bis zur Kündigung des Arbeitsvertrages führen können. Die Person, die gegen den Kodex verstößt, hat das Recht, angehört zu werden und sich zu verteidigen. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, Zahlungen, die gegen den Kodex der Berufsethik verstoßen, zu melden. 

• Gibt es Beweise in Bezug auf die Person, die gegen den Kodex verstoßen hat, muss die Person, die den Verstoß festgestellt hat, wie folgt, vorgehen:

1.Sie muss ihrem Vorgesetzten Bescheid geben.
2.Sie muss der Geschäftsführung von ALBERK Bescheid geben.

Gegen die Person, die den Verstoß in ordnungsgemäßer Weise gemeldet hat, wird nicht strafrechtlich vorgegangen und ihr Name wird auf ihren eigenen Wunsch hin im Rahmen der Regeln der Logik geheim gehalten. Wenn es sich bei der Person, die dem Mitarbeiter, der den Verstoß begangen hat, geholfen hat, um die Person handelt, die den Vorfall meldet, wird gegen diese Person strafrechtlich vorgegangen. 

Interne und externe Prüfer müssen in regelmäßigen Abständen die Einhaltung des Kodexes der Berufsethik kontrollieren und die erzielten Ergebnisse dem Leiter der technischen und administrativen Angelegenheiten vorlegen. 

Jede Person, die in Bezug auf den Kodex der Berufsethik Bedenken hegt, ist berechtigt, sich direkt mit dem Leiter der technischen und administrativen Angelegenheiten in Verbindung zu setzen.  

Die Mitarbeiter, Subunternehmer, Zulieferer und sonstige dritte Parteien von Alberk können ihre Bedenken in Bezug auf den Kodex der Berufsethik an die E-Mail-Adresse info@qatechnic.de schicken.

DD-02 Rev.00, 15.03.2012



  • KONTAKT QA TECHNIC

HAUPTGESCHÄFTSSITZ
Theodor-Heuss-Strasse-6
70174-Stuttgart, Deutschland
Telefon : +49 711 94 54 06 21
Fax :        +49 711 94 54 49 46
E-Mail :    info@qatechnic.de
  • Download

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
Unterstützungslinie
schließen
Qualitätsmanagementsysteme